Im TIDE-Sonderprogramm: die Ohrlotsen-Sendung über Musik

Was treibt Menschen eigentlich an, Musik zu machen? Das hat sich die Ohrlotsen-Kinderradiogruppe aus Osdorf vor zwei Jahren gefragt. Die Sendung wird jetzt noch mal im TIDE-Kinderprogramm wiederholt.

Unter anderem waren die Jugendreporter auf der Suche nach Straßenmusikern in der Innenstadt unterwegs, haben junge Musiker bei der Probe in der damals recht frisch eröffneten Elbphilharmonie besucht, einen Cello-Lehrer während seiner Unterrichtsstunde begleitet und Menschen aus Osdorf nach ihrem Musikgeschmack befragt.

20180122 Foto 2 KRO Elphie

Pawel Sprawka, der Sprecher des NDR Elbphilharmonie Orchesters, erklärte den Ohrlotsen aus Osdorf den Großen Saal

Bereits im November 2017 waren die Ohrlotsen zu Gast beim Festakt zum 20-jährigen Bestehen der BUDNIANER Hilfe e.V. im Hamburger Rathaus. Von dort haben sie nicht nur einen der begehrten Preise mit in die MOTTE nehmen dürfen, sie haben auch über die Veranstaltung berichtet und Interviews vor Ort geführt.

Die Sendung der Kinderradiogruppe Osdorf ist am Samstag, 4. April 2020 von 8 bis 9 Uhr auf TIDE.radio, UKW 96,0 MHz zu hören  – und natürlich auch hier im Livestream.

Tagebuch Ohrlotsen: Episode 2

In dieser Episode erzählt Ohrlotsen Reporterin Mathilda, wie sie ihren Tag ohne Schule verbringt. Zumindest, ohne vor Ort zu sein. Die KindereporterInnen erzählen in diesen Sonderfolgen unseres Tagebuches davon, wie sich ihr Leben in dieser außergewöhnlichen Zeit verändert.

 

Arbeit in der Redaktion der Ohrlotsen. Mathilda(L),  Adelina (M) und Yuan Ting(R)

Tagebuch Ohrlotsen: Episode 1

In dieser Episode erzählt Ohrlotsen Reporterin Yuan Ting aus ihrem Wohnzimmer heraus, wie sie ihren Tag ohne Schule verbringt. Zumindest, ohne vor Ort zu sein. Die KindereporterInnen erzählen in diesen Sonderfolgen unseres Tagebuches davon, wie sich ihr Leben in dieser außergewöhnlichen Zeit verändert.

Yuan Ting im Einsatz bei der Müllverbrennungsanlage -Foto Archiv-

 

Die Müllverbrennungsanlage in Hamburg

Habt ihr euch schon mal gefragt, was eigentlich mit eurem Müll passiert, wenn ihr ihn wegwerft? Yuan Ting und Ina sind dem Weg unseres Mülls nachgegangen. Sie haben das Hauptquartier am Bullerdeich und die Müllverbrennungsanlage in der Borsigstraße besucht. Nach einer ausgiebigen Präsentation folgten beide Reporterinnen während der Besichtigung dem Weg des Restmülls in der Anlage. Ein Helm mussten sie auch tragen. Die Führung können beide nur empfehlen.

Yuan Ting (r) und Ina (l) bei der Müllverbrennungsanlage Hamburg -Foto Archiv-

Interview Stadtreinigung Hamburg

Ohrlotsin Ina wollte wissen wie unsere Perle sauber gehalten wird. Dafür hat sie ein doppelter Interview im Hauptquartier der Stadtreinigung in Hamburg geführt. Loreta Wüstenberg, Referentin für Umweltbildung, und Andree Möller Mitarbeiter in der Pressestelle der Stadtreinigung Hamburg erzählen die Reporterin, wie in den Hansestadt Müll gesammelt, getrennt und verbrannt wird.

Loreta Wüstenberg, Ohrlotsin Ina und Andree Möller